Beziehungen: Warum fühlen sich einige Männer machtlos mit Frauen?

Kostenlose Immobilienbewertung

Es ist ein menschliches Bedürfnis, ein Gefühl der Macht zu fühlen; mit der wichtigsten aller Kräfte, die auf einem Gefühl der persönlichen Macht beruhen. Dies ist eher eine innere Macht, in der man sich im Allgemeinen unter Kontrolle hat, anstatt die Kontrolle über andere zu haben.

Und wenn es um das Gebiet der Beziehungen zwischen Männern und Frauen geht, ist es wichtig, dass Ein Mann fühlt ein Gefühl der Ermächtigung, wenn es darum geht, eine Frau anzulocken, sich darauf zu beziehen und mit ihr zu sein. Genauso wichtig ist es für eine Frau, so zu fühlen, wenn es um einen Menschen geht.

Das Männlichkeits- und Identifikationsgefühl eines Menschen kann oft von diesem Lebensbereich abhängen. Und wenn sich ein Mann hier nicht ermächtigt fühlt, kann er in fast jedem anderen Bereich seines Lebens zu negativen Folgen führen.

Das Ideal

Hier würde ein Mann ein gesundes Gefühl von Macht, wenn es um Frauen geht. Und dass sie die Macht haben, eine Frau oder eine Frau anzulocken und ihre Bedürfnisse und Wünsche auf eine gesunde und funktionelle Weise zu erfüllen.

Dies kann viele verschiedene Bedürfnisse und Wünsche beinhalten. Und diese können sich auf folgende Bereiche beziehen: Sex, Intimität, Unterstützung, Liebe und Zuneigung zum Beispiel. Der Mann mag nicht immer in der Lage sein, die Frau, die er wollte, anzuziehen, aber das bedeutet nicht unbedingt, dass er sich niederlassen oder verzichten müsste.

Und da Menschen Individuen sind, haben sie freien Willen und ihren eigenen Willen Präferenzen zum Beispiel; es wäre dysfunktional zu erwarten, dass man irgendjemanden anzieht, den man wollte. Aber das wird dem, der sich befähigt fühlt, keine Sorge sein: Obwohl er vielleicht nicht die Frau oder die Frauen bekommt, die er will, werden seine Bedürfnisse auf die eine oder andere Weise befriedigt.

Die andere Seite

Für einige Männer wird das Obige nicht etwas sein, auf das sie sich beziehen können. Sie werden das Gefühl haben, dass sie nicht die Macht haben, ihre Bedürfnisse auf ermächtigte Weise durch eine Frau oder Frauen befriedigen zu lassen.

Und dies kann ihre größten Bedürfnisse einschließen, für Bedürfnisse, die nicht so wichtig sind. Dies kann dazu führen, dass sie Gefühle wie Wut, Ablehnung, Verzweiflung, Frustration, Ohnmacht und Hoffnungslosigkeit sehr gut kennen.

Für sie kann es eine Wahl sein, entweder ohne oder mit sich mit jemandem zufrieden zu sein sind nicht wirklich angezogen. Oder sie können hin und wieder Glück haben und jemanden anziehen, den sie attraktiv finden.

Es könnte ein anderer Tag sein und es könnte eine andere Erfahrung mit einer anderen Frau sein, aber die Konsequenzen sind oft dieselben. Und das bedeutet, dass der Mann sich machtlos fühlen wird.

Eine andere Option

Während einige Männer, die sich machtlos fühlen, ein Leben ähnlich dem oben genannten leben, wird es andere geben, die wollen Am Ende wählen Sie eine andere Option. Und dies wird eine der Kontrolle und Manipulation sein.

Was sie innerlich fühlen, wird vertuscht und geleugnet werden, indem man eine Frau oder Frauen im Allgemeinen kontrolliert. Dadurch wird es dem Mann möglich sein, diese inneren Gefühle und Emotionen zu regulieren.

Aber da dieser Prozess nur eine kurzfristige Lösung ist, müssen Frauen in irgendeiner Weise ständig kontrolliert werden. Wenn sie nicht kontrolliert werden, werden diese schmerzhaften Gefühle bald wiederkehren.

Von einem Extrem zum anderen

Und eine andere Folge davon, sich innerlich machtlos zu fühlen, kann einen Menschen dazu bringen, ein Leben zu erschaffen, in dem er mehr haben muss als eine Frau. Es ist, als würde eine Frau ihre inneren Ängste nicht vertuschen und deshalb brauchen sie viele Frauen, um das zu tun.

Wenn dieser Lebensstil nicht aufrechterhalten wird, werden die inneren Ängste, machtlos zu sein, wieder auftauchen. Und das muss zu einer Art Obsession und Sucht werden, um die Gefühle in Schach zu halten. Dies bedeutet, dass viel Energie und Zeit in diesen Bereich des Lebens gelegt werden muss

Es ist aber auch möglich, dass ein Mann zu sehr an nur eine Frau gebunden ist. Sie verlieren ihre Identität, Integrität und ihren Zweck, um sich nicht wieder machtlos zu fühlen.

Schwarz und Weiß

Das soll nicht heißen, dass ein Mensch entweder der eine oder der andere dieser beiden Extreme sein wird Ich habe oben beschrieben; Wie ein Mann zwischen den beiden wechseln kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab

Das können sein: wie sie sich fühlen, was in ihrem Leben vor sich geht, die Umgebung, in der sie sich befindet, und die Wirkung, die eine Frau auf sie hat

Die Kraft der Gefühle

Hier ist klar, dass Gefühle eine unglaubliche Macht und Kontrolle haben. Diese Gefühle bestimmen, wie ein Mann das andere Geschlecht sieht und wie sie sich zum Beispiel um sie herum verhalten.

Aber woher kamen diese Gefühle, erschienen sie einfach aus dem Nichts oder gab es eine Ursache? Und ich denke, um besser zu verstehen, woher sie kommen mögen; wir müssen uns die kindliche Entwicklung genauer ansehen.

Kindheit

Hier dürfte ein Mann seine ersten Erfahrungen mit einer Frau machen. Und diese Frau kann dann zum Vorbild für Frauen werden. Hier wird er lernen: ob seine Bedürfnisse, Wünsche und Wünsche wichtig sind oder nicht. Wenn einer Frau vertraut werden kann und sie einer Frau würdig ist: Zeit, Liebe, Zuneigung und Aufmerksamkeit

Die empathische Mutter

Nun, wenn der Mann als Kind eine Mutter hat ist empathisch, es wird wahrscheinlich zu einem Mann führen, der ein gesundes Gefühl der Ermächtigung in Bezug auf Frauen entwickelt haben wird. Die Mutter wird im Allgemeinen emotional verfügbar sein und im Einklang mit den Bedürfnissen und Wünschen des Kindes stehen.

Dies bedeutet, dass das Kind: validiert, gespiegelt, beruhigt, berührt, akzeptiert, anerkannt und geliebt wird. Und wenn das Kind bestimmte Emotionen erlebt, die zu stark oder überwältigend sind, hilft die Mutter, das Kind zu regulieren.

Indem die Mutter auf diese Weise auf das Kind reagiert, formt das Kind allmählich ein Gefühl der Befähigung und Gesundheit Steuerung. Es ist durch die Mutter, dass ein Mann seine erste Erfahrung von Macht hat.

Die unempathische Mutter

Dies ist eine Mutter, die allgemein emotional nicht verfügbar ist und nicht in Einklang mit den Bedürfnissen und Wünschen des Kindes steht. Und wenn man eine Mutter hat, die auf diese Weise handelt, kann dies zu einem Mann führen, der kein gesundes Gefühl der Ermächtigung entwickelt, wenn es nicht nur um Frauen geht, sondern auch um das Leben im Allgemeinen.

Die Kind kann sein: ungültig gemacht, aufgegeben, ignoriert, kontrolliert und abgelehnt. Und in Zeiten emotionaler Überforderung wird die Mutter das Kind wahrscheinlich nicht regulieren.

Dadurch kann es zu einer Vielzahl von Problemen kommen. Und wenn die Mutter nicht reagiert oder Liebe, Fürsorge oder Zuneigung gezeigt hat, kann dies die Aussicht auf die Gleichheit aller Frauen begründen.

Repression

Aufgrund der fehlenden oder abweisenden Mutter In gewisser Weise wird es bedeuten, dass der Schmerz, der in diesen Momenten erlebt wurde, unterdrückt worden sein muss. Für einige Männer wird dies extremer sein als für andere.

Und dieser Schmerz kann Momente beinhalten von: Wut, Frustration, Ablehnung, Verlassenheit, Verlust, Isolation, Hoffnungslosigkeit, Trauer, Einsamkeit und Verzweiflung.

Während Jahre vergangen sind und der Mann nicht mehr wie ein Kind aussieht, können diese Emotionen im Körper bleiben und das bedeutet, dass sie von Frauen neu ausgelöst werden. Aber das Bewusstsein, woher diese Gefühle ursprünglich stammen, kann dem Verstand unbekannt sein.

Die Geschichte

Der Geist kann dann mit allen möglichen Geschichten und Gründen aufwarten, warum man weiterlebt die gleichen Situationen immer und immer wieder. Aber die Antworten sind nicht im Kopf, sie sind im Körper.

In den Köpfen kann sich diese Geschichte normal und vertraut anfühlen. Und wie es bekannt ist, ist es auch, was als sicher eingestuft wird. Obwohl man diese Geschichte vielleicht satt hat, kann sich der Geist damit wohl fühlen.

Awareness

Damit ein Mann ein gesundes Gefühl der Befähigung von Frauen erkennen kann, wird es sein wichtig, diese verdrängten Gefühle zu lösen. Und wenn diese freigegeben werden, wird es möglich sein, anwesend zu sein und die Erfahrung, die sie als Kind hatten, nicht mehr zu erleben.

Dies kann durch die Hilfe eines Therapeuten oder Heilers geschehen, der es einem erlaubt, zu gehen in ihre Gefühle und lass sie los.

Was ist meine Immobilie wert

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Oliver JR Cooper